Presse-Stimmen zu Gold!

(Premiere 01.10.17, Alte Feuerwache Saarbrücken)

»So wird „Gold!“ zur spannenden Parabel über die Korrumpierung einer Familie – [...] Dabei fängt alles ganz harmlos an: Jakob (mit beweglichem Mezzosopran, sehr charmant in ihrer Hosenrolle und zugleich Erzählerin: Sabrina Henschke, Absolventin der Hochschule für Musik Saar) ist der einzige Sohn bitterarmer Fischersleute.«

mehr lesen...

Saarbrücker Zeitung, 04.10.2017, Kerstin Krämer

»Sabrina Henschke verausgabt sich eine gute Stunde lang für ihr junges Publikum. Musiker Thorsten Gellings vermag es, jedes Gefühl und jede Stimmung mit seinen Instrumenten zu vermitteln und die Kinder im Publikum haben auch perfekt mitgespielt.«

mehr lesen/hören

SR3, 04.10.2017, Julia Becker

Presse-Stimmen zur Konzertreihe "Begegnung mit der Romantik"

mit der Pianistin Nina Buchmann

26.10.19, Theodor-Zink-Museum Kaiserslautern

"Stimmliche Reinkultur und eine sehr ausgeglichen klingende Mezzosopranstimme fanden ihre Stärken nicht in der plakativen und drastischen Gebärde, sondern in der Subtilität."

Zu den Rückert-Liedern von Gustav Mahler:

"Der melodische Liebreiz der Interpretinnen mit ihrer Vortragskunst zwischen Demut und Anmut nehmen der Beklemmung wohltuend die Schärfe. Die Mezzosopranstimme erklingt so betörend schön, dass sie mehr einlullt als aufwühlt."

Zur Vokalise von Rachmaninow:

"[...] bei gleichzeitigem Höstmaß an Ausdrucksverfeinerung entstand ein Wunderwerk, das von der Solistin in ergreifender Darstellung zu einem Höhepunkt ihrer ausgereiften Vortragskunst geführt wurde."

© 2020 Sabrina Henschke                                                                                                                                                                           sabrina.henschke@gmx.de                                                                                                                                                  

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon